Doppelter Wohlstand durch halben Ressourcenverbrauch

Unsere Motivation ist das Faktor-4-Prinzip.

Planung und Beratung im Anlagenbau

Wir verstehen uns als ein klassisches Dienstleistungsunternehmen mit internationaler Erfahrung im Bereich der prozessbedingten Medienversorgung.

Bei steigenden Rohstoff- und Energiepreisen konkurrenzfähig bleiben


Um einem Unternehmen in Deutschland sowie innerhalb der Europäischen Union eine Zukunft sicherzustellen, müssen wir schon heute gemeinsam daran arbeiten, mit sämtlichen Ressourcen so sparsam wie möglich umzugehen und die Produktions­prozesse weiter zu optimieren. Nur so wird es möglich sein, trotz stetig steigenden Rohstoff- und Energiepreisen und wachsenden Umweltauflagen langfristig konkurrenzfähig zu bleiben.

Reduzierung des Stromverbrauchs in der Produktion


Laut einer EU-Studie über Druckluftsysteme existieren wirtschaftliche Energieeinspar­potenziale von mehr als 30%. Allein in Deutschland entspräche dies einer Einsparung einer Strommenge von etwa 5 TWh. Trotz der hohen Wirtschaftlichkeit von Maßnahmen, blieb ein Großteil der vorhandenen Potenziale bisher ungenutzt, da vielfach Informationsdefizite bestehen.

 

Reduzierung des Wasserverbrauchs in der Produktion

Bei der Ressource Trinkwasser sieht es noch dramatischer aus. Wasserknappheit ist bereits heute eines der größten globalen Probleme. In Zukunft wird die Zahl der Länder, in denen Süßwasser Mangelware ist, steigen. Unsere Aufgabe ist es, die Wasserverbräuche in der Produktion zu reduzieren oder durch Umstellung der Prozesse sogar ganz zu vermeiden.

 

Lassen Sie uns diese Herausforderungen gemeinsam in Angriff nehmen!

Um einem Unternehmen in Deutschland sowie innerhalb der Europäischen Union eine Zukunft sicherzustellen, müssen wir schon heute gemeinsam daran arbeiten, mit sämtlichen Ressourcen so sparsam wie möglich umzugehen und die Produktionsprozesse weiter zu optimieren. Nur so wird es möglich sein, trotz stetig steigenden Rohstoff- und Energiepreisen und wachsenden Umweltauflagen langfristig konkurrenzfähig zu bleiben.

Laut einer EU-Studie über Druckluftsysteme existieren wirtschaftliche Energieeinsparpotenziale von mehr als 30%. Allein in Deutschland entspräche dies einer Einsparung einer Strommenge von etwa 5 TWh. Trotz der hohen Wirtschaftlichkeit von Maßnahmen, blieb ein Großteil der vorhandenen Potenziale bisher ungenutzt, da vielfach Informationsdefizite bestehen.

Bei der Ressource Trinkwasser sieht es noch dramatischer aus. Wasserknappheit ist bereits heute eines der größten globalen Probleme. In Zukunft wird die Zahl der Länder, in denen Süßwasser Mangelware ist, steigen. Unsere Aufgabe ist es, die Wasserverbräuche in der Produktion zu reduzieren oder durch Umstellung der Prozesse sogar ganz zu vermeiden.

Kontakt

© Ingenieurbüro Kopp und Partner - 2021